Radreisen werden immer beliebter

Radreisen werden bei den Deutschen immer beliebter besonders beliebt sind dabei Radreisen entlang der großen und kleinen Deutschen Flüssen. Beliebte Flussradwege in Deutschland sind unter anderem:

  • Donauradweg
  • Innradweg
  • Rheinradweg
  • Elberadweg
  • Moselradweg
  • Emsradweg

Rheinradweg

Der Rheinradweg gehört zu einem der längsten Flussradwege in Deutschland. Der eigentliche Rheinradweg beginnt in der Nähe der Quelle des Rheins in der Schweiz und führt dann zum Bodensee, entlang der französische Grenze, durch das Rheinland bis zur Mündung des Rheins in die Nordsee. Die Reisenden fahrenden nicht die gesamte Strecke sondern suchen sich einen Teilabschnitt für Ihre Radreise aus.

Innradweg

Der Innradweg beginnt am Molojapass, denn circa 500hm oberhalb des Malojapasses entspringt der Inn in den Schweizer Alpen. Vom Malojapass fährt man durch das Oberengadin und das Unterengadin bis zur Österreichischen Grenze. In Österreich folgt man dem Inn über Imst bis nach Innsbruck. Die Tatsache, dass man circa die Hälfte der Strecke hinter sich gebracht hat und die vielen Sehenswürdigkeiten in Innsbruck laden zu einem Pausentag ein. Von Innsbruck geht es weiter über Kufstein und Wasserburg am Inn bis zur Mündung des Inn in die Donau.

Donauradweg

Die beliebteste Strecke des Donauradwegs ist der Part von Passau bis nach Wien bzw. Budapest. Aber auch die Strecken vor Passau oder hinter Budapest bieten viele tolle neue Erlebnisse. Zum Beispiel versiegt die Donau kurz hinter der Quelle um erst einige Kilometer später wieder als Fluss aufzutauchen.

Flussradwege in Hessen

Schreibe einen Kommentar